Panier
Fermer
Produit Expédition Prix    
modifier supprimer
Total    
Commander

Mesh Heras 340 x 175

Bâche pour Barrière Heras - Mesh 270g/m²  340cm x 175cm Renfort + oeuillets Ø12mm tous les 50cm avec impression recto

Banderole de clôture 340 x 175 m

Cette bâche que l’on fixe sur les clôtures de chantier a pour dimensions : 3,40 x 1,75 m avec ourlet + œillets 12 mm tous les 50 cm environ sur tout le pourtour. Cette bâche de clôture est un produit utilisé dans les systèmes de barrières mobiles et portails, utilisés pour clôturer des chantiers de construction ou des centres d’exposition.

 

VORGABEN FÜR DIE DRUCKVORBEREITUNG VON DATEIEN FÜR BANNER

Die u.g. Anleitung beschreibt die Art der Vorbereitung von Druckdateien. Bei Bedenken schauen Sie in das Lesezeichen FAQ rein oder kontaktieren Sie sich mit der technischen Hilfe.

PDF: VORGABEN FÜR DIE DRUCKVORBEREITUNG VON DATEIEN FÜR BANNER

1.ARTEN DER DATEIEN

 Zur Auftragsabwicklung werden ausschließlich geschlossene Produktionsdateien- PDF angenommen.

PDF

  • PDF 1.3 oder 1.6 ,                            
  • Postscript Level 1, 2 oder 3,                            
  • Bitmaps im Dokument eingefügt ,                            
  • Texte in  Kurven umgewandelt,                            
  • OHNE Farbprofile,                            
  • Bitmaps mit LZW-Komprimierung gespeichert oder JPG,                            
  • TrimBox, die das Endformat definiert,                            
  • BleedBox, die das Maß inkl. Beschnitt definiert,                            
  • Jedes Motiv soll  in einer separaten Datei erstellt,                            
  • PDF-Dateien dürfen nicht durch ein Passwort geschützt werden.

 

2.ORIENTIERUNG DER DATEIEN

Das bei der Bestellung angegebene Quer- oder Hochformat soll identisch wie in der Datei sein. Dies ist sehr wichtig für eine korrekte Konfektion (Platzierung von Zubehör, Ösen usw.).

3.MAßSTAB

Die Druckdateien bis 5m Größe sollen im Maßstab 1:1 vorbereitet werden. Die Druckdateien, die größer als 5m sind, sollen im Maßstab 1:10 vorbereitet werden.

ACHTUNG! Es ist nicht möglich, eine PDF-Datei größer als 5m zu.

4.FARBEN

Alle Druckdateien sollten in einer CMYK[8-bit]-Farbskala vorbereitet werden. Sollte eine andere Farbskala als CMYK eingestellt sein, wird diese automatisch auf CMYK umgewandelt. Um eine entsprechende Sättigung der Farbtiefe einer schwarzen Farbe zu erreichen, sollten folgende Werte genutzt werden: C50 M50 Y50 K100. Der maximale Gesamtfarbauftrag (TIL) darf 300% nicht überschreiten.

ACHTUNG! Die selbe Farbe kann einen anderen Ton haben, je nach Druckverfahren und Material.

5.AUFLÖSUNG UND SICHERER BEREICH

Druckdateien sollten, je nach Druckbreich, in der entsprechenden Auflösung erstellt werden.

Alle wesentlichen Elemente der Grafik (Texte, Logos, etc.) müssen im sicheren Bereich gespeichert

werden, welcher von der gewählten Konfektionsart anhängig ist.

Größe der Arbeit

Auflösung

bis 2 m²

150 ppi

2 - 5 m²

100 ppi

5 - 25 m²

80 ppi

25 - 50 m²

50 ppi

über 50 m²

30 ppi

 

Konfektion

Sicherer Bereich

Schnitt auf Maß

1 cm

Hohlsaum

1 cm

Schnitt auf Form

2 cm

Schnitt auf Maß + Ösen

5 cm

Saum/ Saum + Ösen

5 cm

Hohlsaum/ Doppelseitiger Banner

15 cm

 

Bei Dateien in einem Maßstab von 1:10 sollte die Auflösung 10 mal größer und der sichere Bereich 10mal kleiner sein als die in den o.g. Tabellen angegebenen.

BEISPIEL

Produkt:

  • Doppelseitiger Banner

Abmessung:

  • Breite - 200cm
  • Höhe - 300 cm

Konfektion:

  • Links - Saum
  • Rechts - Saum
  • Oben - Hohlsaum
  • Unten - Schnitt auf Mass

6.BESCHNITT

Jede Datei soll den Beschnitt von 1cm pro Seite beinhalten. Bei Dateien ohne Beschnitt wird dieser automatisch, durch Spiegelung der Grafik, erstellt.

7.SCHNITT AUF FORM

Die Druckdatei sollte die Schnittlinien beinhalten. Die Stanze ist auf einer zusätzlichen Schicht in einem Vektor-Grafikprogramm vorzubereiten und als eine PDF-Datei zu speichern. Die Farbe der Stanze ist zu der Bibliothek als eine Sonderfarbe hinzuzufügen (Spot Color) und als “CutContour“ zu bezeichnen.

 

ACHTUNG!

Um Fehler beim Schneiden zu vermeiden raten wir von semtlichen Rahmen am Rand der Dateien ab.

8.BAHNENTEILUNG

Grafiken, deren kürzere Seite die maximale Materialbreite überschreiten, werden in Bahnen

geteilt. Die Teilung wird von der Druckerei durchgeführt. Die Bahnenbreite wird an die aktuell verfügbare Materialbreite angepasst. Sollte eine konkrete Bahnenteilung gewünscht werden müssen diese Formate bei der Bestellung angegeben werden.